Gebete im Sommer zusammenlegen

Das Nachtgebet, wenn seine Zeit es sehr spät anbricht oder sein islamrechtliches Merkmal ausbleibt

Das Nachtgebet, wenn seine Zeit es sehr spät anbricht oder sein islamrechtliches Merkmal ausbleibt

 

Alles Lob gebührt Allah und Segen und Frieden seien auf dem Gesandten Allahs.

Nun zum Thema:

Jedesmal wenn die Jahreszeit des Sommers in Europa beginnt, verschiebt sich die Zeit des Nachtgebets bis in die Mitte der Nacht, so dass die Zeit des Morgengebets sich der Zeit des Nachtgebets so sehr annähert, dass der Abstand zwischen beiden Zeiten weniger als drei Stunden beträgt. Dies führt immer wieder zu Diskussionen über die Zeit des Nachtgebets in diesem Zeitraum. Die Frage es Nachtgebets, wenn im Sommer in Europa sein islamrechtliches Merkmal ausbleibt bzw. nicht eindeutig ist oder seine Zeit erst sehr spät beginnt, hat unter den zeitgenössischen Fiqh-Gelehrten und den Astronomen viel Aufmerksamkeit genossen. So gab es seit ca. 1978 immer wieder Studien und Forschungen zu diesem Thema, bis im Jahr 2004 der Europäische Rat für Rechtsbegutachtungen und Forschungen (al-Madjlis al-urubi lil-ifta‘ wa al-buhuth) seine endgültige Entscheidung um ein Jahr verschoben hat, um dieses Thema noch intensiver erforschen und analysieren zu können. Anhand der schon angefertigten Studien und Entscheidungen der verschiedenen Fiqh-Gremien können wir diese Frage mit folgenden Punkten zusammenfassen:

  1. Alle Fiqh-Gelehrten sind sich darin einig, dass der geforderte Idjtihad in dieser Frage zur Beseitigung von Bedrängnis und zur Erleichterung für die Muslime führen muss
  2. Alle Fiqh-Gremien stimmen darin überein, dass es legitim ist, sich auf das Zusammenfassen von zwei Gebeten zu stützen, da es diesbezüglich authentischen Überlieferungen gibt
  3. Die meisten Zeitgenössischen Fiqh-Gelehrten sehen die Lösung für die Zeit des Nachtgebets wenn ihr Merkmal ausbleibt, darin, dass man sie berechnet. Sie haben jedoch verschiedene Meinungen wie man berechnet:

Einige berechnen auf Grundlage der Zeitspanne zwischen dem Abend- und Nachtgebet in Mekka.

Andere berechnen es analog nach dem Gebiet, wo das Merkmal noch bestimmt werden kann.

Andere vertreten die Meinung, dass die Zeit für das Nachtgebet nach dem letzten Tag, an dem das islamrechtliche Merkmal in diesem Land erschienen ist, festgelegt wird.

Einige unterteilen die Nacht in sieben Teile und sagen, dass man das Nachtgebet nach Ablauf des ersten Siebtels der Nacht verrichtet. Es gibt auch noch andere Meinungen zur Berechnung.

Weiterlesen: Das Nachtgebet, wenn seine Zeit es sehr spät anbricht oder sein islamrechtliches Merkmal ausbleibt